2007/09/19

Aloha!


wenn man so gruessend in den Surfbrettladen kommt, ist das so, als wenn man in die Kletterhalle kommt und Allez! bruellt.
Anyway, ich komme nicht umhin, der aufs klettern vollfixierten Posse meinen neuen Fix vorzustellen.
Ein Minimalibu aus dem Hause MADNESS (nach meinen Recherchen aus Australien).
Kein Geringerer als Gregor Jaeger von der Kletterfabrik hat mich drauf gebracht.
Nach meinen Anfaengen an den Straenden Perus ueber die nicht gerade offshoreverwoehnte Kueste vor Scheveningen (NL) kann ich mit fug und recht behaupten, dass eine Suchtsportart (Klettern) nicht genug ist. Zumal sich beides vortrefflich miteinander kombinieren laesst. es werden noch mitfahrer fuer die bretagne im oktober gesucht...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Huhu Marc,

leider hab ich keine Zeit mit dir im Oktober in die Bretagne zu Reisen, sonst würd ich gerne mitfahren – Es ist wirklich geil zum surfen.
Ich hab keine Ahnung was du so am Set drauf hast, aber lass dir gesagt sein, dass la Torche an guten Tagen eine saubere 4 Meter schiebt. Ist nicht wirklich was für Anfänger mit einem Malibu, aber egal. Es gibt in der Gegend auch Anfängertaugliche Spot´s wo man den Swell geniesen kann. Mein Tip währe da der große Strand nördlich von der Halbinsel Quiberon. Dort ist die Welle steil aber nicht stärker als 2 Meter, der Set nicht eng und kein Riffground. Auf Quiberon gibt´s einen kleinen Strand auf der Westseite, der ist richtig gut wenn du was kannst. Die Welle dreht dort von links in die Bucht. Im Herbst wird es dort Steil und hoch, aber es ist eng dort. Gute 3 Meter und jede Menge Klippen im Wasser. Ein super Spot, wenn du mit dem shortbord gut bist.
Wenn garnix geht – ab nach Biarritz. Da geht normaler Weise im Oktober immer was.

So long der Uli von der Boulderbase

stone.d.cologne hat gesagt…

yo,uli, auf ein neues dann mal! war in la torche und habe den grossen tag morgens doch glatt verpennt. aber naechstes mal bin ich dabei.
habe gerade angefangen und das minimal ist das einzige board, das ich derzeit besitze.
aber la torche war mega! nach dem 10. tag surfen funktioniert der take off jetzt so gut wie immer und die welle schraeg fahren und leichte turns sind auch schon drin.
aloloha!!!

Anonym hat gesagt…

Hi Marc,

das klingt ja richtig gut. Eins ist sonnenklar, das Minimalibu ist Kult und das beste Anfänger und Allroundboard ever. Ich hatte genauso angefangen, hab dann ein Fish gehabt und hab nun ein short. Den Fish hab ich verkauft. Mein ersten „Mini“ hab ich geschrottet. Auf Fuerte baut ein Deutsche geniale Mini´s. Jürgen Hönscheid heißt der. Wir kennen uns seit fast 20 Jahren, er baut dir alles was du willst.

Guckst du hier http://www.northshore-fuerte.com/de/frameset1.htm

Vielleicht sind Jens und ich am Sonntag in Glees. Wie dem Auch sei, freu mich dich wieder zu sehen um auch über das Surfen zu quatschen.

So long der Uli