2007/10/11

bretagne 2007

endlich mal wissen, was richtige wellen sind!
um das heraus zu finden, habe ich den tag der deutschen einheit zum langen wochenende gemacht und bin nach LA TORCHE in der bretagne gefahren. laut udo neumann soll es dort auch was zu bouldern geben. ganz unrecht hat er damit nicht. wenn man es allerdings mit der qualitaet des surfs vergleicht, kann man es auch ganz schnell wieder vergessen. mein crashpad war unter diesen umstaenden eher ein laestiger, eckiger begleiter, den ich 4 tage lang im auto hin und her schubste.
aber wenn die wellen auch so cool sind....

la torche, 30 sekunden von parkplatz

nebel an tronoen plage


auf der halbinsel QUIBERON


sonnenuntergang bei port bara

Kommentare:

uasunflower hat gesagt…

love the first pic :)

Anonym hat gesagt…

Huhu Marc,

änder mal dein nick in stoked de cologne. :-)

wenn ich das sehe krieg ich richtig Lust auf´s Paddeln zum line up.

Zu Sitzen und zu Warten.
Die Hornhaut an den Fingern in Weiß und der "Duft" beim Auspellen aus dem Neo - Legendär oder einfach dazugehörend. Der erste erste cut back, der erste tunnel, die erste cut the lip oder einfach der erste Big Day.
Du scheinst mächtig angefixed zu sein. Wenn ich deine Texte lese, krieg ich richtig Lust den Zündschlüssel rumzudrehen und nach Monster zu fahren, oder an legendären Tagen nach einer Weile Südwind und Azorentief nach Egmond an Zee. Ach was, ich schwelge.

Wie dem auch sei, mail mich an wenn du mal in Glees bist oder so.

so long der Uli

stone.d.cologne hat gesagt…

hey uli, auf soulsurfers.de bin ich schon laengst stoke.d.cologne...;-)